Startseite » Shamsha Rainbow Yoga » Tänzer – Natarajasana

Tänzer – Natarajasana

Der Tänzer gehört zu den Gleichgewichtsübungen im Yoga. Er stärkt die körperliche und geistige Festigkeit, wirkt energetisch stabilisierend, ausgleichend, stärkt und harmonisiert Körper, Geist und Seele.

Der Rücken erfährt eine starke Rückbeuge. Es empfiehlt sich deshalb, nach dieser Asana eine Ausgleichsübung zu machen, z.B. die sitzende, entspannende Vorwärtsbeuge, die Stellung des Kindes oder die stehende Vorwärtsbeuge.

Dem Geist verhilft der Tänzer zu mehr Bestimmtheit und Durchsetzungsvermögen, zu innerer Stärke, zu Zielorientiertheit und Stabilität. Angesprochen wird insbesondere das Chakra Ajna, das Dritte Auge.

Zunächst verlagert man das Gewicht auf einem Bein. Das andere Bein wird aus dem Stand nach hinten gebeugt und mit der hinter dem Körper gegebenen Hand der gleichen Körperseite umfasst man das Fußgelenk. Den Fuß feste in die Hand drücken, so dass sich das nach hinten angewinkelte Bein so weit wie möglich öffnen kann. Der andere Arm wird nach oben gestreckt, der Blick folgt der ausgestreckten Hand nach oben.

tänzer

In einer weiteren Tänzervariante, dem waagerechten Tänzer, geht man in ähnlichem Übungsaufbau nach vorne in eine standwagenähnliche Haltung, beugt sich weit nach vorne, während sich das nach hinten gegebene Bein durch Druck in die haltende Hand öffnen kann. Das bedarf Übung und Disziplin, macht aber viel Spaß. Schnell stellt sich ein ganz neues Körpergefühl ein, das sehr wohltuend ist. Ja, der Tänzer stärkt!

2 Kommentare zu “Tänzer – Natarajasana

  1. Pingback: Tänzer – Natarajasana | Mirabai's Lifestyle

  2. Pingback: Tänzer und Krieger | Mirabai's Lifestyle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s