Startseite » Rezepte » Gebackenes Gemüse mit indischen Gewürzen

Gebackenes Gemüse mit indischen Gewürzen

Zutaten: Gemüse nach Wahl, wer mag, auch nach Saison. Ich nahm Möhren, rote Paprika, Zwiebel, Spinat, Pastinaken, grüne Erbsen und Kirschtomaten.

Weitere Zutaten: Olivenöl, geröstetes Walnussöl, Kurkuma, Curry, Bärlauch, schwarzer Pfeffer, Ingwer, Kardamom, eine Prise Zimt, Kreuzkümmel, Koriander, wenig Knoblauch (als Ersatz kann auch Asafoetida genommen werden), eine Prise Bourbon-Vanille, Basmatireis, Salz, Parmesan, Naturjoghurt.

Den Reis leicht waschen und zwei Finger dick mit leicht gesalzenem Wasser bedecken. Aufkochen lassen und auf kleinster Stufe garen, bis der Reis das Wasser komplett aufgenommen hat. Das dauert rund 20-30 Minuten. So gehen keinerlei Mineralien verloren.

Das Gemüse putzen, in feine Würfel schneiden und in einer Schale mit allen Gewürzen vermengen bis auf die Tomaten und den Parmesan. Letztere kommen ganz zuletzt auf die Speise vor dem Garen. Den gegarten Reis in eine Auflaufform geben und das Gemüse darauf geben. Mit den Speiseölen beträufeln und die Tomaten und den Käse darüber geben.  Bei 160° Umluft oder 180° Ober/Unterhitze ca. 25 Minuten backen. Vor dem Servieren können frische Kräuter und etwas Parmesan drüber gegeben werden.