Startseite » Naturkosmetische Anwendungen » Ätherische Öle und ihre Wirkungen

Ätherische Öle und ihre Wirkungen

         Äth. Öle                       Psychisch                       Haut                        Anwendung

Basilikum

(Ocimum basilicum)

“Energiespritze”, ausgleichend, nervenstärkend, verleiht dem Geist Kraft und Klarheit Antiseptisch, fördert die Durchblutung Haarausfall, fettiges Haar, Schuppenbildung, erfrischt und aktiviert
Bergamotte (Citrus bergamia) Harmonisierend, aufheiternd, hilft, Ängste zu konfrontieren und sie loszulassen Antiseptisch, bakterizid, fungizid, regt Hauttonus an, entspannt die Muskulatur, verhindert Keloidbildung von Narben, adstringierend bei großporiger Haut Vermindert Talgproduktion, Entzündungen, Ekzeme, sehr gut bei Psoriasis, Seborrhoe sicca, hilft bei Mykosen der Haut, Schleimhaut, Nägel
Cistrose (Cistus ladaniferus) Hilft, tiefe, seelische Verletzungen aufzuarbeiten, “wärmende Wirkung”, hilft, verlorenes Selbstvertauen wieder aufzubauen, neue Kraft zu finden, den Alltag zu bewältigen Antiseptisch, lymphflussfördernd Chronische Hauterkrankungen (Akne), gut in Heilerdemaske, in Körper- und Gesichtspflegeöl, regt Lymphfluss an, als Badezusatz für körperliche und seelische Erquickung
Galbanum (Ferula gummosa) Beruhigend, ausgleichend, vermindert Anspannung und relativiert Ärger, schafft ruhige Gelassenheit Wirkt lösend auf Hautfunktionen, Talg und Eiter kommen nach außen, wundheilend, kann Narbenbildung verhindern (Akne) In einem Duftlampengemisch harmonisierende Eigenschaften, in Heilerdemasken bei eitrigen Prozessen der Haut, zum lokal pur Auftragen bei sehr akutem Befall, zur Nachbehandlung von Entzündungen, beugt Narbenbildung vor
Grapefruit (Citrus paradisi) Hellt Stimmung auf, euphorisierend, bei Müdigkeit, Mattigkeit, löst psychische Verkrampfungen Fördert die Durchblutung, regt Lymphfluss an, entgiftet Zellen, wirkt dehydrierend auf Gewebe, erfrischt, gibt einen klaren, strahlenden Teint Cellulite, unterstützt Hautfunktionen Akne
Lavendel extra und “fein” (Lavendula officinalis, Lavendula vera, Lavendula angustifolia) Sehr harmonisierend, gut bei Nervosität und Schlafstörungen, hilft bei Überreiztheit, Angst, Niedergeschlagenheit, gleicht die Seele aus Ausgleichend, zellerneuernd, fungizid, wirkt entstauend auf die Haut, bei Verbrennungen und Insektenstichen nimmt es sofort den Schmerz, fördert Wundheilung, desodoriert Bei entzündeter, trockener, atrophischer Haut, Couperose, Akne, Furunkeln, Mykosen beseitigend, Prophylaxemittel: Pilzbefall, bei Haarausfall, Schuppen, psychisch entspannend im Bad “Managerbad”
Myrte (Myrtus communis) Reinheitssymbol

löst tiefe Disharmonie im Inneren, öffnet für Mitgefühl, universelle Liebe, fördert Wahrnehmung für Schönheit in allen Dingen

Antiseptisch, tonisierend, Hautstoffwechsel wird gefördert, desodorierend Entzündete, fettige, grobporige Haut, Akne, gestaute Haut, erfrischt den Teint, bei atrophischer Haut, schützt vor Infekten (Hydrolat kann über das Haupt gesprüht werden), Cellulite
Neroli bigarade, Orangenblüte (citrus aurantium var. amara.) Antidepressivum, euphorisierend, entspannt, harmonisierend, beruhigt, Angst löst sich, aphrodisierend, kann Selbstvertrauen schenken Fördert und regt Zellneubildung an, fördert Wundheilung, regt Hauttonus an, kräftigt Kapillargefäße, fungizid Als Notfallöl auf Taschentuch geträufelt, sehr gut im Partnermassageöl, sensible, irritierte, atrophische, reife Haut, Cellulite
Orange süß (Citrus sinensis) Erheiternd, steigert oder schafft inneres Wärme- und Wohlgefühl, vertreibt Traurigkeit, kann Kindheitserinnerungen wecken, stimmt versöhnlich Regt Lymphfluss an, stärkt Zellgewebe, entzündungshemmend, regt Durchblutung der Kapillargefäße an, erfrischt und muntert die Haut auf, belebend Akne, fettige, entzündete Haut, Cellulite, Hyperkeratosen, Ödeme, fettiges, schuppiges Haar
Rose (Rosa damascena, Rosa damascena var. alba) Trostspender, Geburtshilfe, Sterbebegleitung, hilft, Grenzen zu überwinden, versöhnend, öffnet für universelle Liebe, Mitgefühl, stärkt das Vertrauen in das Leben, beruhigt die Nerven, schlaffördernd Symbol für Schönheit

vereint Yin und Yang, zarte, duftige Blüte lockt, aber spitze Stacheln wehren ab…, tonisiert, fördert Gewebewachstum, harmonisiert das Hautrelief, lindert Rötungen, Reizungen, hemmt Entzündungen

Für jeden Hauttyp in allen Hautpflegeprodukten, Zutat bei ayurvedischem Lassi, absolut verwöhnend
Rosenholz

(Aniba rosaeodora)

sehr gutes Nerventonikum dank hohem Gehaltes an Linalol, bei Niedergeschlagenheit, nervöser Erschöpfung, wirkt entspannend Beruhigt die Haut, entspannt und erfrischt die Gesichtsmuskulatur, fungizid, hemmt Entzündungsprozesse Für jeden Hauttyp in allen Hautpflegemitteln, mischt sich gut mit allen anderen ätherischen Ölen, in der Duftlampe mit Honigessenz absolute Entspannung
Rosmarin (Rosmarinum officinalis) Muntermacher, konzentrationsfördernd, immunstimulierend, bei geistiger Müdigkeit, Trägheit, Mattigkeit, Antriebsschwäche, Rosmarin verbenon fördert die Kraft der inneren Balance Anregend, entzündungshemmend, fördert die Durchblutung, stärkend Bei Akne, Raucherhaut, kalten Füßen, Muskelverspannungen, beugt Krampfadern vor, entgiftet den Haarboden und fördert die Durchblutung der Kopfhaut, Haarausfall hemmend, bei Schuppenbildung, anregend in der Duftlampe, reinigt die Luft
Sandelholz (Santalum album) Harmonisierend bei negativem Stress, nervensedierend, hilft bei Angstzuständen mit depressiven Verstimmungen, bei Überreiztheit mit aggressiven Verstimmungen, wirkt aphrodisierend auf Frauen, da testosteronähnliche Inhaltsstoffe Tonisierend bei Muskelverspannungen, lymphentstauend, regt Hautstoffwechsel an, entzündungshemmend, beruhigt, lindert Juckreiz, stärkt das Bindegewebe Bei trockener, gestauter, entzündeter, atrophischer Haut, Cellulite, schwaches Bindegewebe, gut für Partnermassage, bei kalten Füßen, für Augenkompressen bei Stauungen, Ödemen, bei juckenden Hauterkrankungen, Kopfhaut und Haarpflege
Schafgarbe (Achillea millefolium) Grenzmittel: Bewältigung neuer Lebensabschnitte, hilft, im Gleichgewicht zu bleiben, Pubertät, Klimakterium, Umzug, Trennung/Scheidung, Jobwechsel etc. Stabilisiert das Gewebe, wirkt adstringierend, antiseptisch, blutstillend, hemmt Entzündungen, fördert Wundheilung Bei Cellulite, Krampfadern, Hautentzündungen, Irritationen, Ekzemen, allergischen Erscheinungen, Couperose, atrophische Haut, beruhigend bei Sonnenbrand (auch Ylang-Ylang) z.B in Aloe veraöl
Teebaum (Melaleuca alternifolia) Antiseptisch, bakterizid, fungizid, stärkt das Immunsystem, entzündungshemmend, wundheilend, trocknend, wirkt positiv bei Narbenheilung, hilft bei Verwundungen, blutstillend, beschleunigt den Verschluß der Haut In Hautpflegeprodukten bei Entzündungen, Akne, Furunkeln, Mykosen (auch der Nägel), Abschürfungen, Insektenstichen, Schnittwunden, gemeinsam mit Manukaöl unschlagbar in der Nagelpilzbehandlung
Manuka (Leptospermum scoparium) Ähnlich dem Teebaumöl, ergänzt dieses Öl, ausgleichend, sedierend Einsetzbar wie Teebaumöl, als “TEAM” mit Teebaum unschlagbar
Thymian (Thymus vulgaris) Thymian linalol oder auch Zitronenthymian genannt, fördert die Konzentrationsfähigkeit, je nachdem, wo man sich gerade innerlich befindet, kann es sowohl beruhigend als auch anregend, aufmunternd wirken (Lavendel), nervenstärkend, gibt Mut und Energie, fördert Tatendrang Antiseptisch, antibakteriell, antimykotisch, entzündungshemmend, ausgleichend, aufbauend, bei Infekten In Heilerdemasken bei Entzündungen der Haut, Akne, atrophische Haut, Fußpilz, bei kalten Füßen, Haarausfall, bei energielosem, sprödem Haar, im Erkältungsbad, in der Duftlampe luftreinigend, wenn erkältete Personen im Hause sind
Vanille (Vanilla planifolia) Entspannend, Wohlgefühl, innerlich wärmend, ausgleichend bei negativem Stress, Überspanntheit, Ärger, Zorn, besänftigend, kann Kindheitserinnerungen wecken Wirkt aufbauend, stärkt die Muskulatur Bei müder, trockener, irritierter Haut, bei Hautanomalien, in Hautölen- oder Lotions entspannend, sehr sinnlich, schützend, in Kindershampoos
Vetiver (Vetiveria zizanoides) Bei Verlust des Bodens unter den Füßen, nervliche Überreiztheit, Niedergeschlagenheit, Schlaflosigkeit, Schwächezustände, Angstzustände, Überanstrengung, hilft, Wurzeln zu schlagen, erdet und verleiht Standfestigkeit, energetisiert positiv, fördert Sinnlichkeit Wirkt anregend auf das endokrine Drüsensystem, kann Hormonspiegel ausgleichen und stärkt das Immunsystem, gleicht Hauterschlaffungen aufgrund Östrogenmangels während des Klimakteriums aus, fördert die Durchblutung, blustillende Eigenschaften, wundheilend Atrophische, müde, minderdurchblutete, entzündete, irritierte Haut, Prophylaxemittel bei Krampfadern, Schwangerschaftsstreifen, zur ausgleichenden Hautpflege
Weihrauch (Boswellia carteri, Boswellia sacra) Beruhigt den Atemrhythmus und macht die Atmung tiefer, bringt Schwankungen von Stimmungen in Balance, kann Angstgefühle positiv beeinflussen, für Meditation sehr gut geeignet, für die Selbstreflexion Regt Gewebe- und Zellwachstum an, wirkt hormonstimulierend über den Hypothalamus, tonisiert die Haut und gleicht sie aus, verbessert das Hautrelief, wirkt antibakteriell Trockene, schlaffe Haut, bei Irritationen der Haut, in der Heilerdemaske reinigend, entzündungshemmend
Ylang-Ylang (Cananga odorata) Fördert die Ausschüttung sogenannter Glückshormone (Serotonin, Endorphine), weckt Lebens- und Sinnesfreude, kann Schüchternheit mildern, herzwärmend, gleicht Spannungen aus Fördert Zellerneuerung, fungizid, antiseborrhoisch, “Hautweichspüler”, fördert die Durchblutung und wirkt ausgleichend In Heilerdemasken zur Reinigung, bei fettiger, entzündeter, irritierter Haut, bei Sonnenbrand, spröder, rissiger, rauher Haut, Prophylaxemittel Fußpilz, für die Fußpflege, Haarspülung, Badezusatz
Zeder (Cedrus atlantica) Stabilisiert die Psyche bei starken Belastungen, kann Selbstvertrauen geben und hilft, Ängste zu konfrontieren und sie zu bearbeiten, bei Prüfungsangst, in allen Übergangszeiten (Geburt, Tod etc.), auch nach Suchtentwöhnung Antiseborrhoisch, antiseptisch, adstringierend, fungizid, fördert die Durchblutung, Cellulite, wirkt intensiver wenn Synergie mit anderen äth. Ölen Bei fettiger, ekzematöser, entzündeter, grobporiger Haut, bei schlechter Durchblutung, Haarausfall, Schuppenbildung, Cellulite
Zitrone (Citrus limonum) Erquickend, erfrischend, belebend, konzentrationsfördernd, stimmungaufhellend, bei geistiger Erschöpfung, wirkt nervenberuhigend, verhindert unkontrollierte Zornesausbrüche bei Ärger und Stress, gut bei Klärungsprozessen Regt die Hautfunktion an, blutstillend, adstringierend, entzündungshemmend, wirkt trocknend, fördert Narbenheilung, stabilisiert und hat eine antivirale Wirkung auf unsere Gefäße, kann bei Dornwarzen pur aufgetragen werden Reinigt und pflegt, für entzündete, fettige, grobporige Haut, steigert den Stoffwechsel der Haut, bei Cellulite und Couperose, beugt Krampfadern vor, bei Hyperkeratosen, desodoriert, gut für die Füße, stabilisiert Nägel, in Shampoo bei fettiger Kopfhaut
Zypresse (Cupressus sempervirens) Wie ein riesiger Finger weist sie mahnend in den Himmel, hilft Menschen, sich aufzurichten in Desorientiertheit, Gibt Rückgrat, gleicht Schwankungen von Stimmungen aus, sehr gut für Meditationen, reinigt die Seele von allem Überflüssigen, fördert Zielstrebigkeit Stärkt die Gefäße, adstringierend, antiseptisch, gibt der Haut Spannkraft, desodorierend, blutstillend Bei atrophischer, großporiger Haut, für zu Entzündungen neigende Haut, bei Couperose und Cellulite, beugt Besenreiser und Krampfadern vor, Gewebe stabilisierend, fördert den Haarwuchs, gegen Kopfschuppen