Startseite » Naturkosmetik & Co

Naturkosmetik & Co

Was gibt es Schöneres, als an einem freien Tag gemütlich eben in diesem zu starten, sich Zeit für eine intensive Körperpflege zu nehmen, vielleicht ein duftendes Bad zu nehmen, sich eine Gesichtsmaske zu gönnen, ein gutes Buch zu lesen, mit einer lieben Freundin zu telefonieren, wieder in die zu Stille gehen, Tee zu trinken, Yoga oder einen ähnlichen Sport auszuüben, einen Spaziergang zu unternehmen, etwas Leckeres, Frisches zu kochen –

einfach das Leben in Dankbarkeit feiern.

Mittlerweile haben sich diverse Naturkosmetikfirmen mit umfangreichen Sortimenten an Körper- und Gesichtspflegemitteln etabliert. Wunderbar, dass diese Firmen ohne Tierversuche auskommen und im ökologischen Sinne für Nachhaltigkeit stehen.

Egal welcher Hauttyp, jeder sollte sich von Zeit zu Zeit eine gesunderhaltende, erfrischende, regenerierende Pflege gönnen. Schließlich wohnen wir in unserem Körper und sollten diesen entsprechend liebe- und würdevoll behandeln, ihm bei allem, was er mit uns aushält, etwas zurückgeben – Aufmerksamkeit, eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und eine natürliche Pflege.

Ist eine gesunde, junge Haut noch in der Lage, einige Verhaltensausrutscher wie Fastfood, Schlafmangel und Co. zu puffern, so sieht man in reiferen Jahren schon deutlich Spuren, wenn man wider besseren Wissens unachtsam mit sich umgegangen ist.

Auch eine junge Haut sollte eine passende Pflege erhalten, aber eine feine oder reifere Haut ist bitterlich darauf angewiesen, wenn sie gesund ausschauen soll. Ist die Haut bei mangelnder Pflege erst einmal frühzeitig erschlafft und gräulich, bekommt man das eher schwer wieder in den Griff. Damit will ich keinesfalls eine übertriebene Pflege bis hin zu unnatürlichen „Hautfillern“ anpreisen.

Ich bin der Ansicht, Menschen sollten in Würde altern dürfen. Doch auch eine reifere Haut kann  gepflegt und frisch aussehen. Man kann einer frühzeitigen Hautalterung durchaus wirkungsvoll vorbeugen. Ein altes aber gut gepflegtes Möbelstück behält ja schließlich auch seinen Charme und seine besondere Schönheit, wenngleich es den einen oder anderen Kratzer einstecken musste. Natürlich ist ein Mensch kein Möbelstück, sondern ein lebendiger Geist, der in einem Körper aus Fleisch und Blut beheimatet ist und dabei der ständigen Wandlung unterliegt. Aber – sollte man nicht generell mit allem achtsam und dankbar umgehen, was einen umgibt?

Die Naturkosmetikindustrie hat insbesondere in den letzten Jahrzehnten ihre Hausaufgaben gemacht und deshalb viel zu bieten. Für jedes Hautbedürfnis ist etwas Passendes zu finden. Ich rate dazu, sich nach den Bedürfnissen der Haut zu richten und nicht stupide immer nur das gleiche Produkt zu verwenden. Im Winter benötigt die Haut in der Regel mehr Pflege, da sie in dieser Zeit mehr austrocknet. Das ist dem kalten Wind, dem Frost und nicht zuletzt auch der Heizungsluft geschuldet. Im Ayurveda entspricht diese Jahreszeit dem  Vataprinzip.

Im Sommer kommt die Haut in der Regel mit leichteren Pflegeprodukten aus.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s