Startseite » Massagen & Naturkosmetik » Naturkosmetische Anwendungen » Kleine Auszeit für eine Gesichtsmaske

Kleine Auszeit für eine Gesichtsmaske

Gönnen Sie sich von Zeit zu Zeit eine regenerierende Gesichtsmaske, die die natürliche Hautfunktion unterstützt, für mehr Spannkraft und ein verjüngtes Hautbild sorgt. Masken gibt es bereits in praktischen Sachets in Bioläden. Ein kleiner Luxustrip für Ihre Gesichtshaut. Machen Sie keine Kompromisse und verwenden Sie Naturprodukte!

Tragen Sie die Maske mit einem weichen Fächerpinsel auf. So gibt es keinen Verlust. Mit den Fingern aufgetragen, bleibt zu viel an diesen Hängen.

Tragen Sie die Maske mit einem weichen Fächerpinsel auf.  Mit den Fingern aufgetragen, bliebe zu viel an den Fingern kleben.

Gesichtsmasken in praktischen Sachets

Gesichtsmasken in praktischen Sachets

Die Maske sollte ca. 20 Minuten einwirken. In dieser Zeit ließe sich z.B. entspannt eine Tasse Tee trinken, in einem guten Buch lesen, eine schöne Musik hören oder meditieren. Hauptsache, die Muße steht im Vordergrund.

Nach der Einwirkzeit sollte das Gesicht mit der Maske massiert werden. Sanfte kreisende Bewegungen über Wangen, Stirn und Kinn ausführen, Streichungen den Hals hinunter, kreisende Bewegungen um die Augen, kleine Achten an den Schläfen, sanfte Streichungen an der Nase und kreisend an der Nasenwurzel (Drittes Auge). Mit einem weichen Tuch und viel lauwarmem Wasser abspülen. Pures Rosenwasser aus der Wasserdampfdestillation pflegt nach dem Entfernen der Maske optimal und verbessert das Wasserbindevermögen der Haut. Liegt eine Unverträglichkeit gegen das in der Rose enthaltene Geraniol vor, kann z.B. Lavendel-, Myrthen- oder Orangenblütenwasser verwendet werden.

Es gibt viele gute, natürliche Gesichtswasser im Handel. Pures Rosenwasser ist in verschiedenen ayurvedischen Online-Handlungen erhältlich. Im Einzelhandel sind die meisten Rosenwasser leider mit Alkohol versetzt. Rosenwasser ohne Alkohol trocknet nicht aus und lässt sich sogar zum Aromatisieren in der Küche verwenden.

Eine kleine Menge eines Samenöls, z.B. der Nachtkerze, Rosa mosqueta, Kamelie oder des Granatapfels, als Kur in die Haut einmassieren und 2-3 Minuten einwirken lassen. Zum Schluss eine pflegende Creme auftragen.

In meiner Praxis in Norddeutschland biete ich verschiedene Gesichtsbehandlungen an.

Erfrischt

Erfrischt und gepflegt

2 Kommentare zu “Kleine Auszeit für eine Gesichtsmaske

  1. Pingback: Heute ist Gesichtsmaske … | Mirabai's Lifestyle

  2. Pingback: Kleine Auszeit für eine Gesichtsmaske | Shamsha Ayurveda Yoga & Klangarbeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s