Startseite » Ernährungsberatung & Rezepte » Rezepte » Körner-Nussbrot mit Gewürzen

Körner-Nussbrot mit Gewürzen

Zutaten: Haferflocken glutenfrei, glutenfreie Fünfkornflocken (aus dem Bioladen enthalten: Hirsevollkornflocken, Reisvollkornflocken, Buchweizenvollkornflocken, Quinoavollkornflocken), Leinsamen geschrotet, Leinsamen ganz, Sonnenblumenkerne, Haselnüsse ganz, Mandeln ganz und geschrotet, Walnüsse leicht zerkleinert, Hanfsamen, Chiasamen, Salz, Vollrohrzucker o.ä., Kardamom, Zimt, Kurkuma. Alle Zutaten zusammen sollten 600 g ergeben, wobei die Flockenmischung ca. die Hälfte ausmachen sollte, der Quellfähigkeit halber. Mit 500 ml warmem Wasser gut vermengen und mindestens 3 Stunden quellen lassen, oder mit kaltem Wasser verrühren und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

Den Teig auf ein mit Teff oder Buchweizen bemehltes Brett legen, zu einem Laib formen, diesen in eine feuerfeste Form geben und bei  200° C ca. 80 Minuten backen. Den Ofen nicht vorheizen. Das Bemehlen ist nicht zwingend notwendig, dennoch hat es den Vorteil, dass durch das Weiß die Kruste nicht so hart wird.

Das Rezept lehnt sich an das berühmte norwegische Brot von Pastor Markset an.