Startseite » Ernährungsberatung & Rezepte » Rezepte » Gegrilltes Fenchelgemüse an Kartoffelstampf mit frischem Bärlauch

Gegrilltes Fenchelgemüse an Kartoffelstampf mit frischem Bärlauch

Zutaten: Frische Fenchelknollen, Kirschtomaten, Champignons, Zwiebeln, Kartoffeln, Kokosöl, Mandelmilch (o.ä.), Frischkäseersatz aus Mandeln (o.ä.), wenn vorhanden, frische Bärlauchblätter, Thymianblätter, Salz, Pfeffer, Zitronensaft.

Fenchel waschen, eventuell die äußere Schicht schälen und längs hälften. Das Kraut beiseite legen. Kokosöl in einer Grillpfanne erhitzen, die Fenchelhälften salzen, von beiden Seiten goldbraun grillen und bei geringer Hitze und gelegentlichem Wenden garen lassen. Wenn die Fenchel weniger knackig sein sollen, dann rate ich, die Knollen im Ganzen ca. 5-10 Minuten vorher zu dünsten. Abkühlen lassen und – wie oben beschrieben – weiter verarbeiten.

Kartoffeln schälen und in etwas Salzwasser garen. Zwiebel in feine Würfel schneiden und glasig braten.

Champignons putzen und hälften. Erst in den letzten 5-7 Grillminuten zu den Fenchelhälften geben und ebenfalls salzen. Ganz zuletzt etwas Pfeffer drüber mahlen.

Die gegarten Kartoffeln mit entsprechender Menge Mandelmilch versehen, die Zwiebeln, den fein gehackten Bärlauch, eventuell noch etwas Salz, etwas Pfeffer und ein paar Spritzer Zitronensaft dazu geben und stampfen. Ich verwende gern auch das Kartoffelwasser, welches nach dem Kochen noch übrig geblieben ist. Dann benötige ich weniger Mandelmilch und halte damit den Fettgehalt niedriger. Ich nehme stets eher wenig Wasser zum Kochen der Kartoffeln, da diese nicht komplett mit Wasser bedeckt sein müssen, um gar zu werden. Ich gebe kein weiteres Fett wie beispielsweise Butter in den Stampf.

Den Frischkäseersatz als Untergrund für die Fenchel auf jeweils einem Bereich der Teller verstreichen. Anrichten und mit Kräutern garnieren.