Startseite » Ernährungsberatung & Rezepte » Rezepte » Gegrillte Veggies an buntem Salat

Gegrillte Veggies an buntem Salat

Zutaten: frische Salatmischung, Kirschtomaten, grüne Gurke, Alfalfa-Sprossen, Süßkartoffel, Kräuterseitlinge, Champignons, Frühlingszwiebeln, Olivenöl, Bratöl, Salz, Pfeffer, Curry, Kurkuma, Zitronensaft, Kräuter der Wahl.

Die Süßkartoffel waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Die frischen Pilze bürsten/putzen und von den Champignons die Stiele wenig einkürzen. Frisch sind Champignons, wenn die Lamellen noch geschlossen sind. Die mächtigen Kräuterseitlinge schnitt ich längsseitig in zwei Hälften.

Aus dem Bratöl und den o.g. Gewürzen ein Würzöl zum Bestreichen der Pilze und Kartoffelscheiben herstellen. Da Pilze sehr fein im Geschmack sind, rate ich dazu, nur mild zu würzen, damit das geschätzte Pilzaroma nicht buchstäblich übertüncht wird. Die mit dem Würzöl bestrichenen Veggies bei 165°C im Ofen auf der zweitunteren Ebene ca. 20 Minuten grillen. Mein Ofen verfügt über die Option Thermo-Grillen und gibt excellente Ergebnisse. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und erst in den letzten 3 Grillminuten zu den Veggies geben.

Den Salat waschen, schleudern und eventuell etwas feiner zupfen. In einer Schale etwas Olivenöl, wenig Salz, Pfeffer und einen Spritzer Zitronensaft hineingeben. Basilikum, Kräuter de Provence und Bärlauch sorgen für eine gesunde Verdauung und verleihen dem Salat eine mediterrane Note. Das Kräuteröl über den Salat geben und gut durchmischen.

Natürlich lassen sich auch andere Veggies wunderbar grillen wie z.B. Paprika, Fenchel usw.