Startseite » Ayurveda » Sastika Pinda Sveda

Sastika Pinda Sveda

Diese Stempelmassage wirkt sehr förderlich auf das Nervensystem und reduziert Vatastörungen. Der Reis wird in einem mit Kräutern angesetzten Milchsud verkocht und Zimt rundet das hautverbessernde, blutzirkulationsanregende Gemisch ab.

Zu Beginn wird der Körper mit warmem Sesamöl eingerieben. Die warmen Reisbeutel werden in rhythmischen Massagebewegungen und Tupfungen über den ganzen Körper gebracht, ähnlich der Abfolge eines Abhyanga.

Die Sastika-Zubereitung dringt tief in die Hautschichten ein und lindert oder heilt Vatastörungen.
Feine Kanäle der Blutzirkulation werden gereinigt. So können unerwünschte Ablagerungen von angeregten Körperfunktionen ausgeschwemmt werden.
Die Haut wird weich, die Muskulatur elastischer, die Verdauung wird angeregt, die Immunkraft gestärkt und der Körper wird wohlig genährt.
Schlafstörungen können gemildert oder gar beseitigt und Tagesmüdigkeit behoben werden
Der Sastika Pinda wirkt generell dem Alterungsprozess entgegen, wirkt also auch vorzeitiger Haarergrauung entgegen, fahle, aschfarbene Haut erhält einen rosigen Teint und Trockenheit der Haut wird aufgehoben. Der Sastika kann Bluthochdruck senken, Hauterkrankungen mildern und Diabetes günstig beeinflussen.    

Bei körperlichen Missempfindungen oben genannter Art wird empfohlen, eine Kur von 6 Anwendungen zu buchen. Aber auch als einzelne, nährende Massage zum Verwöhnen und Schwelgen eignet sich dieser Pinda vorzüglich.

Das Körperempfinden nach diesem ayurvedischen Hochgenuss ist unbeschreiblich. Die duftende, weiche Haut erinnert an feine Seide.