Startseite » Allgemein » Vernissage zur Ausstellung „Innenwelten“ der Jolanda Richter in Bremen

Vernissage zur Ausstellung „Innenwelten“ der Jolanda Richter in Bremen

… am 11. April 2015 in der Callas Galerie.

Ich war tief beeindruckt von den meisterhaft malerisch umgesetzten Innenweltszenen der großartigen Künstlerin Jolanda Richter. Ihre figurale Malerei ist längst auf internationalem Parkett anerkannt und wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Die Werke der Kunstmalerin berühren und wecken tiefe Wahrnehmungsebenen.

Die Ausstellung in der Callasgalerie im Llyodhof läuft noch bis zum 23. Mai 2015.

Endlich konnte ich meine Facebook-Freundin nach Jahren einmal persönlich kennen lernen. Ich freue mich auf meine baldige Reise nach Wien und werde die dort lebende und wirkende Künstlerin in ihrem Atelier besuchen. Wir haben einander noch so viel zu erzählen.

Vernissage"Innenwelten"

Vernissage“Innenwelten“

Die Bremer Stadtmusikanten dürfen natürlich nicht fehlen

Die Bremer Stadtmusikanten dürfen natürlich nicht fehlen auf einem Ausflug durch die historische Altstadt

Und plötzlich sprach mich ein alter Herr an ... seine Flüsterworte wehten wie von weiter Ferne zu mir herüber ... wir plauderten einige Momente angeregt miteinander. Seine Augen hatten diesen ganz speziellen Glanz, der mich augenblicklich in seinen Bann zog. Der Alte hatte mir viel zu erzählen und ich lauschte seinen ätherischen Worten aufmerksam ...

Und während ich durch Bremens Straßen schlenderte, sprach mich plötzlich ein alter Herr an. Seine Flüsterworte wehten wie aus weiter Ferne zu mir herüber. Wir plauderten einige Momente angeregt miteinander. Seine Augen hatten diesen ganz speziellen Glanz, der mich augenblicklich in seinen Bann zog. Der Alte hatte mir viel zu erzählen und ich lauschte seinen ätherischen Worten aufmerksam …

Dann hakte ich mich bei ihm ein und nahm ihn mit auf all den historischen Pfaden Bremens. Oder nahm er mich mit? Egal! Ich musste mich seiner Bedächtigkeit anpassen und manchmal war mir sein Zigarrengeruch etwas aufdringlich. Das machte der betagte Herr allerdings wett - nicht mit einer Beer, wie einst ein anderer Alter aus dem Havelland - sondern mit seinen vielen alten Geschichten aus fernen Zeiten, die er mir auf unserem Ausflug zu berichten wusste. Es lebe das Crossover!

Dann hakte ich mich bei ihm ein und nahm ihn mit auf all den historischen Pfaden Bremens. Oder nahm er mich mit? Egal! Ich musste mich seiner Bedächtigkeit anpassen und manchmal war mir sein Zigarrengeruch etwas aufdringlich. Das machte der betagte Herr allerdings wett – nicht mit einer Beer, wie einst ein anderer Alter aus dem Havelland – sondern mit seinen vielen alten Geschichten aus fernen Zeiten, die er mir auf unserem Ausflug zu berichten wusste.
Es lebe das Crossover!

Historisches Bremen

Historisches Bremen

Schnoor Bremen

Schnoor Bremen

Schnoor, Altstadt Bremen

Schnoor, Altstadt Bremen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s