Startseite » Allgemein » Sonntags im Wald

Sonntags im Wald

… bei schönstem Frühjahrssonnenschein.

Ich liebe es, wenn feine Äste unter meinen Füßen knistern und knacken, es nach würzigem Boden und Grün duftet. Immer ist meine Kamera dabei, weil ich mir gern Impressionen mit nach Hause nehme. Ab und zu fotografiert mich mein Mann beim „Spielen“: ein yogischer Baum auf einem Stein, eine Sonnengrußabwandlung auf einem Baumstumpf und eine kleine Meditation auf einer Baumwurzel bei herrlichem Spaziergehwetter. 🙂

Mir fällt spontan ein Vers von Khalil Gibran zu dem ein, was ich beim Anblick der vielen Baumgesellen in unserem Wald empfinde:

„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt“.

Mit ihren sanften Windungen führt die Bredenbek frisches Wasser durch unseren Wald, an der sich manches Pferd laben kann, das mit seinem Reiter oder seiner Reiterin unterwegs ist.

Rottendes Blattwerk scheint wie seidenweicher Rost die Böden zu polstern, schlangengleich winden sich bemooste Äste durch das Unterholz, zerfallende, moosbekleidete Baumfragmente muten an wie Ur-Getiere, kleine Höhlen in den Bäumen und Ästen bieten Wohnraum für Kleingetier und allerhand Insekten, Spechte sorgen mit ihrem alldurchdringenden Klopfen für den waldtypischen Klang  und das Sonnenlicht lässt alle Facetten des Waldes glitzern und funkeln. Dankbarkeit, Frieden und Freude tanken an einem Sonntagnachmittag – herrlich!

Bredenbek in unserem Wald

 

15 Kommentare zu “Sonntags im Wald

  1. Oh ja, ich denke, das hatte ich getan! Ich hatte schon länger diesen und einen anderen Blog, dann wieder gelöscht, dann wieder unbenutzt stehen gelassen und so weiter.
    Einmal entdeckte ich zufällig eine meiner kleinen Geschichten woanders, mit kaum einer Veränderung, seitdem bin ich ein wenig vorsichtiger geworden.
    Das ist natürlich etwas, was einem dann den Wind aus den Segeln nehmen kann, leider! Es ist schon länger her, bestimmt geschieht so etwas nur ab und zu einmal und meistens macht es ja nichts aus, ich gucke gleich nach!

    Gefällt 1 Person

    • Das kann ich gut verstehen. Ich googelte heute gerade mal wieder unter meinem Praxisnamen diverse Einträge und stellte fest, ich bin derweil auf vielerlei Seiten verlinkt, ohne dass ich dafür um Erlaubnis gebeten wurde, werde vielfältig zitiert (zum Glück mit Quellenangaben) und einige meiner Fotos der Praxisseite werden „fremdbenutzt“. Ich bin deshalb dazu übergegangen, meine Fotos mit Namen zu versehen.
      Gut, dabei kommt nicht wirklich jemand zu Schaden, aber wenn es um Kunst in Form von Lyrik, Musik usw. geht, schaut das schon anders aus. Deine Lyrik ließe sich allerdings auch entwenden, indem man den Text einfach herauskopiert. Arme Seele, die die Geistesarbeit eines anderen „stiehlt“. Man könnte ja auch Quellenangaben hinterlassen …

      Gefällt mir

  2. So ist es, da hast du vollkommen recht. Ich finde es gut, dass du deine Fotos mit Namen versiehst, das hilft. Es sind ja keine Einzelfälle, Texte und Ideen werden laufend ‚entwendet‘. Im Akademischen, zum Beispiel in den Naturwissenschaften, (mein Sohn ist theoretischer Physiker) dreht es sich dann um Plagiate und dabei hört das Spiel auf, das meint aber nicht, dass eine ‚kleine Veröffentlichung‘ dem Copyright Gesetz nicht unterliegt.
    Auf jeden Fall darfst du re-bloggen, habe es jetzt so eingestellt!

    Gefällt 1 Person

  3. Bin schon ganz frustriert gewesen, hatte immer zwischendrin etwas daran gebastelt…wende mich lieber meiner Leinwand zu! Danke dir!
    Ach, und es gibt einen warmen Kichererbsen-Chilli-Butternut Salat mit Petersilie und Frühlingszwiebeln, bei Hochsommer Temperaturen! Habe noch nicht deine Sommerezepte gelesen, hatte auch gar nichts Anderes im Vorrat! 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s